Poolpflege

Poolpflege

Mehr über die Poolpflege erfahren Sie hier.

Einer der wesentlichen Elemente, um den Pool zum Aufstellen hygienisch einwandfrei und sauber über den Sommer zu bekommen ist die richtige Poolpflege. Hier kommt es eher weniger auf die jeweiligen Poolarten sondern auf die von Ihnen getroffenen Maßnahmen an.

Hier habe ich das wichtigste zu diesem Thema zusammen gefasst und leite Sie auch auf andere interessante Beiträge weiter:

Aus welchen Elementen besteht die Poolpflege?

Ich habe nun schon die eine oder andere Saison mit einem Aufstellpool verbracht und würde daher die Poolpflege in vier große Hauptkategorien unterteilen:

PH Wert

Der PH Wert ist das entscheidende Element, wenn Sie mit herkömmlichen Methoden (Chlor), den Pool sauber und rein halten möchten. Ist er zu hoch oder zu niedrig funktioniert die Poolpflege nicht bzw. nicht sehr effizient.

Ein guter PH Wert liegt bei etwa 7,0 bis 7,4 – maximal 7,6. Alles darüber oder darunter ist bereits zu viel Abweichung vom optimalen Wert. Mehr dazu auch hier:

Chlor

Wenn Sie sich dazu entscheiden, mit Chlor Ihren Pool zu pflegen und hygienisch rein zu halten, haben Sie auch einiges zu tun.

Die Stoßchlorung nach der Beckenbefüllung ist nur ein wichtiger Beitrag. Es gibt hier noch eine ganze Menge anderer Dinge zu beachten:

Sie sollten schauen, dass Sie mit Langzeitchlortabletten den Chlorgehalt Ihres Beckens regelmäßig auf gleichem Niveau halten. Dazu empfiehlt es sich auch mit Teststreifen ein Auge darauf zu halten (ich wende diese alle 2-3 Tage an).

Ist der Chlorgehalt zu niedrig, müssen Sie höher dosieren oder eine weitere Stoßchlorung vornehmen. Weiterführende Artikel:

Algenverhütung

Das Chloren des Pools ist ein wichtiger baustein, um trübes Wasser und Algen zu verhindern. Wesentlich ist aber auch mit speziellen Algenmitteln nachzuhelfen.

Meine Erfahrung zeigt, dass das Chlor alleine bei der Poolpflege oft nicht hilft sondern Unterstützung braucht.

Eine sehr gute Alternative sind Multitabeletten, die Chlor und Algenmittel gleichzeitig in das Becken bringen. Hier erfahren Sie auch mehr zu diesen Themen:

Allgemeine Pflege

Abseits der vorhin genannten Pflege des Beckenwassers gibt es aber auch noch andere wichtige Elemente bei der Poolpflege:

Wenn Sie verhindern, dass zu viel Sonne in das Wasser scheint, halten Sie auch die Algen in Zaum – diese brauchen nämlich Licht, um sich zu vermehren. Ich habe mir daher vor zwei Jahren eine Poolfolie zugelegt und decke das Becken immer dann ab, wenn ich in Urlaub fahre oder weiß, dass niemand baden geht. Auch bei Wind und Gewittern ist die Folie gut, weil es zu keinem hohen Schmutzeintrag kommt.

Lesen Sie hier mehr zu diesem wichtigen Thema:

Zusammenfassung und Fazit

Pflegen Sie Ihren Pool immer mit größter Aufmerksamkeit und Sorgfalt und lassen Sie es nicht „schleifen“. Tun Sie regelmäßig etwas, dann hält sich der Aufwand im Allgemeinen in Grenzen. Ich habe bereits mehrmals leidvoll erfahren, wie teuer es ist, das Beckenwasser zu tauschen, weil ich wesentliche Dinge falsch gemacht habe.

Hier habe ich noch einmal alle Beiträge der Poolpflege übersichtlich aufgelistet:

PH Wert im Pool heben

Ein für die Hygiene und Sauberkeit des Pool wichtiger Faktor ist der sogenannte PH Wert. Dieser sollte im Idealfall leicht alkalisch sein, also…

PH Wert im Pool senken

Gerade bei der Poolpflege spiel der PH Wert eine entscheidende Rolle. Dieser Wert gibt an, wie basisch (alkalisch) oder sauer das Wasser ist….

Algen im Pool entfernen

Eine besonders unangenehme Sache bei der Poolpflege ist es, wenn Ihr Pool „kippt“. Und das kann sehr schnell passieren. Bevor Sie das gesamte…

Algenverhütung

Die Algenverhütung zählt neben der richtigen Chlorung des Pools und der Bestimmung des PH Werts zu den wesentlichen Aufgaben bei der Poolpflege. Sie ist deshalb…

Pool chloren

Wenn Sie einen Pool haben und nicht all wöchentlich das Wasser komplett tauschen möchten, müssen Sie die Poolpflege entsprechend durchführen, um Algen- und…