Wieviel Chlor im Pool ist schädlich?

Wieviel Chlor im Pool ist schädlich
Wieviel Chlor im Pool ist schädlich

Der Beitrag handelt davon, wieviel Chlor im Pool schädlich ist

Eine der wichtigsten Fragen für Poolbesitzer ist die Frage nach der Pflege des Wassers. Sie haben hier viele Möglichkeiten, eine sehr häufige Variante ist es, Chlor zum Desinfizieren und Reinigen des Poolwassers zu verwenden. Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Frage, wieviel Chlor im Pool schädlich ist und was die empfohlenen Dosen sind bzw. wie Sie mit Chlor im Schwimmbad umgehen können.

Wieviel Chlor darf im Pool sein?

Zunächst ist wichtig, die Eigenschaften von Chlor zu definieren. Chlor ist in seiner reinen Form…

  • sehr reaktionsfreudig
  • durch diese Reaktionsfreudigkeit giftig
  • stark ätzend und umweltgefährlich
  • ätzend und reizend im Bereich der Atemwege

Und jetzt kommt das große Aber: Chlor ist im Pool sehr stark verdünnt und bietet daher einige positive Aspekte. Es …

  • … wirkt desinfizierend gegen Keime und Bakterien
  • … tötet Mikroorganismen ab
  • … senkt dadurch die Gefahr von Infektionen um ein Vielfaches

Die kleine Menge an Chlor in unserem Schwimmbadwasser ist meiner Ansicht nach nicht gefährlich, kann jedoch Augen, Haut und Schleimhäute belasten.

Auf die Frage, wieviel Chlor im Pool überhaupt sein darf, gibt es keine zufriedenstellenden Antworten für den Privatbereich. In öffentlichen Bädern gibt es sicherlich Gesetze und Richtlinien, an welche sich die Bäderbetreiber zu halten haben. Für den Pool zum Aufstellen gibt es das meines Wissens nicht, jedoch gibt es Empfehlungen:

Wieviel mg l Chlor im Pool sein sollte

teststreifen wieviel chlor im pool

Mit Teststreifen können Sie messen, wieviel Chlor im Pool ist*

Die Menge an Chlor im Pool wird in mg/Liter angegeben. Die meisten Empfehlungen sagen, dass eine Menge von 0,3 – 0,6 mg Chlor pro Liter Schwimmbadwasser ausreicht, um eine ordentliche Reinigung und Desinfektion zu ermöglichen.

Beachten Sie, dass das Chlor aber nur bei idealem PH Wert von 7,2 bis 7,4 seine ganze Wirkung entfalten kann. Mehr dazu können Sie in meinem Beitrag zum Pool chloren nachlesen.

Ziehen Sie auch den Kauf von Teststreifen* zur Messung von Chlor und PH Wert in Betracht ansonsten wissen Sie über die einzelnen Werte nicht bescheid.

Wieviel Chlor im Pool bei einer Stoßchlorung

Wieviel mg l Chlor im Pool sein sollte

Stoßchlorung mit Chlorgranulat durchführen*

Eine sogenannte Stoßchlorung ist immer dann erforderlich, wenn der Chlorwert im Pool plötzlich absinkt oder Sie Ihr Pool neu angefüllt haben. Auch nach einem schweren Gewitter kann es – bedingt durch den sauren Regen – erforderlichen werden, eine Stoßchlorung durchzuführen.

In den meisten Fällen wird eine Stoßchlorung mit Chlorgranulat* durchgeführt. Ich chlore meinen Pool in der Regel mit 5 – 6 mg Chlor pro m³ Badewasser und gehe dann etwa 3 Stunden nicht ins Wasser (obwohl es auch schon passiert ist, dass ich unmittelbar nach einer Stoßchlorung baden gegangen bin – passiert ist mir dabei nichts).

Wieviel Chlor im Pool ist schädlich?

Der PH Wert von Wasser liegt bei 7,0 bzw. im Pool üblicher Weise bei 7,2 bis 7,4. Die Haut weist einen PH Wert von etwa 5,5 auf. Das Wasser trocknet also den Körper mit der Zeit aus. Dieser Prozess wird durch die Beigabe von Chlor noch zusätzlich verstärkt. Das ist aber nicht grundsätzlich schädlich. Wichtig ist nur, dem Körper nach dem baden (bei empfindlicher Haut oder aus hygienischen Gründen) ab zu duschen und mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme zu pflegen.

Ob Chlor schädlich ist, kommt darauf an, wie oft Sie baden, in der Regel wird es aber im Pool zum Aufstellen im eigenen Garten zu keinen großen Problemen kommen. Laut Studien sind es vor allem Leistungsschwimmer, welche in Bädern trainieren, die Hautschuppen und gebleichte Haare bekommen.

Wieviel Chlor im Pool ist schädlich

Eine Taucherbrille schützt empfindliche Leute vor Chlor in den Augen*

Meine Meinung zu diesem Thema ist: Von schädlich in Form von „lebensbedrohlich“ kann bei der richtigen Dosierung von Chlor nicht sprechen, gewisse Beeinträchtigungen können aber, wenn man sehr empfindlich ist, aber schon auftreten.

Am besten Sie duschen sich nach dem Baden im Pool mit reinem Wasser ab und verringern so die Gefahr angegriffener Haut, Schleimhäute und dergleichen. Im Wasser empfehle ich, bei empfindlicher Reaktion, eine Badehaube und eine Taucherbrille* zu tragen.

Wieso riecht es eigentlich nach Chlor?

Chlor in Pool

Mit einer Badedusche können Sie Chlor nach dem Baden abwaschen*

Das, was viele Menschen als „typischen“ Poolgeruch wahrnehmen ist nicht das Chlor. Dieses ist nämlich geruchlos und reicht nur, wenn es sich mit anderen Stoffen verbindet. Wenn es also viel nach „Chlor“ riecht, ist viel Harnstoff im Wasser. Aus diesen beiden an und für sich geruchlose Substanzen entsteht „gebundenes“ Chlor (Trichlorarmin), welches sehr stark riecht.

Es folgt also, je mehr Harnstoff, desto mehr Trichlorarmin, desto mehr Gestank.

Wie kommt Harnstoff ins Wasser?

Auch dies spielt in Frei- und Hallenbädern eine wesentlich größere Rolle als im Pool zu Hause. Denn in großen Badeanlagen kommt es sehr wohl vor, dass Menschen sei aus aufgrund des kindlichen Alters oder aufgrund der Faulheit ins Wasser urinieren.

Im heimischen Pool kann man – selbst bei kleinen Kindern – regeln, dass das Wasser lassen im Pool zu unterbleiben hat. Und die Menge, an Harnstoff, die aufgrund von Blasenschwäche oder über die Haut ins Wasser gelangt, ist meiner Meinung nach vernachlässigbar.

Daher sollten Sie sich diesbezüglich meines Erachtens keine großen Gedanken machen und betreffen Urinieren eine klare Regel für das Schwimmen im heimischen Pool definieren.

Sie könnten auch eine Gartendusche* neben Ihrem Pool aufstellen, damit Sie Chlor abduschen können.

Fazit zu Chlor im Pool

Ich persönlich mache mir betreffend Chlor im Pool ehrlich gesagt keine großen Gedanken. Meine Haut ist auch nicht so empfindlich, dass ich nachher duschen muss und ich bleibe auch kaum so lange im Wasser, als dass dies ins Gewicht fallen würde.

Haben Sie aber empfindliche Haut, Harre und Augen sollten Sie in Erwägung ziehen, nach dem Baden zu duschen und auch darauf schauen, dass der PH Wert im Pool (7,2 – 7,4) und der Chlorwert im Pool (0,3 – 0,6 mg/l) passen. Nach einer Stoßchlorung sollten Sie außerdem einige Zeit nicht ins Pool gehen.

Ich hoffe, ich konnte auf die Frage, wieviel Chlor im Pool schädlich ist, eine zufriedenstellende Antwort geben. Hier noch beliebte Langzeitchlortabletten:

Letzte Aktualisierung am 27.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API