Skip to main content

Ratgeber über Pools, Filteranlagen und zur Poolpflege

Kescher für die Poolreinigung: Wissenswertes, Kaufberatung & Modelle

Ein Kescher ist für die Poolreinigung – egal ob versenkt oder aufgestellt – fast schon ein MUSS. Mit diesem praktischen Gerät bekommen Sie gröbere Verunreinigungen aus dem Becken und können auch mal andere Sachen aus dem Pool „fischen“. Heute erkläre ich, was ein Kescher ist, wie viel er in etwa kostet und welche Modelle aus meiner Sicht zu empfehlen sind.

Was ist ein Kescher eigentlich?

Ein Kescher für Ihren Pool ist nichts Anderes als eine Netz mit einer Stange, mit der Sie (je nach Maschenweite) grobe bis feinere Verunreinigungen aus dem Pool holen können. Dazu zählen unter anderem:

  • Blätter und Laub
  • Fallobst (zum Beispiel Äpfel)
  • Insekten und andere Kleintiere
  • Pollen und Blüten

Außerdem kann man mit so einem Kescher auch größere Spielsachen der Kinder bequem von Außen aus dem Pool fischen, falls diese einmal im Wasser vergessen wurden. Unterschieden wird häufig in Bodenkescher und Oberflächenkescher (dazu weiter unten mehr).

Wie Sieht ein Poolkescher aus?

Vom Aufbau her ist so ein Kescher recht simpel. Üblicher weise besitzt er eine Teleskopstange, die – je nach Bedarf – länger und kürzer gestellt werden kann. Am vorderen Ende thront ein Korb mit einem feinmaschigen Netz. Mit diesem kann man dann die Verunreinigungen aus dem Pool holen und ausleeren.

Solche Kescher* sehen meist alle sehr ähnlich aus. Je feinmaschiger das Netz ist, desto schwerer kommen Sie zwar durch das Wasser aber desto feiner Schmutzpartikel holen Sie auch raus. Manche Kescher haben allerdings keinen Korb, sondern lediglich ein zwischen dem Rahmen gespanntes Netz. Dieses ist für die Oberfläche des Pool ideal.

Das Material der Stange kann – je nach Qualität – aus Kunststoff oder Metall (Aluminium) bestehen. Insgesamt gesehen zählt für mich bei einem Kescher ganz klar nicht die Optik sondern die Funktionalität und Qualität.

Poolkescher

In aller Regel ist ein Poolkescher so oder so ähnlich aufgebaut.

Wieviel kostet ein Poolkescher in etwa?

Hier gibt es recht unterschiedliche Preise. Sehr billige Modelle sind schon ab etwa 10 Euro zu erwerben, stabile Kescher mit Metallrahmen sind hier deutlich teurer und bewegen sich bei rund 30 bis 40 Euro. Beachten Sie auf jeden Fall, dass nicht bei jedem Kescher auch eine Stange dabei ist. Vergewissern Sie sich daher beim Erwerb, was dabei ist – das ist dann wesentlich, wenn Sie online zuschlagen.

Hier habe ich drei Kescher für Sie herausgesucht:

Letzte Aktualisierung: 22.05.2022, Bilder von amazon.de

Warum ist die Nutzung eines Keschers für die Poolreinigung wichtig?

Nun, diese Frage spielt bei der Poolpflege eine große Rolle (dieser habe ich ein eigenes Kapitel auf diesem Blog gewidmet). An und für sich wird das Wasser durch eine Filteranlage gereinigt. Das kann nun ein Sandfilter oder ein Kartuschenfilteranlage sein.

Diese filtert aber nicht alles aus dem Wasser heraus. Wenn Sie einen Skimmer haben, besteht damit der Vorteil, dass die Oberfläche regelmäßig von Verunreinigungen befreit wird. Dennoch kann es zur Unterstützung wichtig sein (das ist vor allem nach schlechtem Wetter der Fall), dass die Oberfläche abgeschöpft wird.

Ein weiterer Aspekt ist das Absinken von Schmutz auf den Beckenboden: Nicht immer bleibt dieser nämlich an der Oberfläche. Blätter und Fallobst haben eine hohe Chance an der Oberfläche zu verweilen während Zapfen, Blüten oder Insekten oft unter das Wasser gezogen werden.

Mit all diesen Maßnahmen entlasten Sie Ihren Filter (das machen Sie übrigens auch mit einer Poolabdeckung) Außerdem ist es oft nicht sehr toll, wenn Sie baden möchten und es schwimmt Schmutz im Becken – daher Keschern! Je öfter Sie das machen, desto besser ist es für das Becken und die Wasserqualität. Hier noch alle Vorteile des Kescherns auf einen Blick:

  • Meist geringe Kosten in der Anschaffung bei hohem Nutzen
  • Hebt die Wasserqualität merklich und spart so Geld für zusätzliche Pflegemittel
  • Unterstützt den Filter und den Skimmer
  • Sauberes Wasser beim Baden ohne großen Aufwand

Kescher für die Poolreinigung kaufen: Kriterien & Modelle

Hier habe ich die aus meiner Sicht wesentlichen Kriterien kurz zusammengefasst, die Sie beim Kauf eines Poolkeschers zu beachten haben:

  • Kosten & Angebote
  • Bodenkescher oder Oberflächenkescher?
  • Maschenweite des Netzes
  • Teleskopstange oder nicht?
  • Qualität des Modells

Letzte Aktualisierung: 22.05.2022, Bilder von amazon.de

Kosten & Angebote

Schauen Sie ruhig auf billige Modelle und Angebote oder Sets. Beachten Sie dabei aber immer, dass bei diesem Produkt die Qualität im Vordergrund steht. Mein erster Kescher* hat etwa 25 Euro (inkl. Stange) gekostet und 4 Saisonen lang gehalten. Das ist ganz ordentlich, wie ich finde.

Billigprodukte ohne gute Verarbeitung sparen zwar im ersten Moment Geld, bedeuten aber oft (nicht immer) Ärger und Unzufriedenheit. Außerdem ist es nicht positiv, wenn Sie jährlich einen neuen Kescher brauchen.

Bodenkescher oder Oberflächenkescher?

Diese Frage ist zwar nicht unwesentlich aber vielleicht gar nicht so wichtig, wie Sie meinen. Ich habe zu hause einen flachen Oberflächenkescher* (siehe Artikelbild), jedoch lässt sich mit diesem Problemlos auch der Schmutz vom Boden des Beckens beseitigen. Andererseits haben Bodenkescher oft eine Aufnahmelippe, mit der der Schmutz gut in den Kescher gelangen kann.

Ein Bodenkescher* hat aber natürlich auch seine Vorteile: Erstens kann er mehr aufnehmen und zweitens verlieren Sie nicht wieder den Schmutz so leicht im Wasser (das kann nämlich bei einem Oberflächenkescher in der Tiefe schon einmal passieren). Außerdem ist ein Kescher mit Korb auch bei einer Doppelnutzung (Schwimmbecken und Fischteich) von Vorteil.

Letzte Aktualisierung: 22.05.2022, Bilder von amazon.de

Maschenweite des Netzes

Eine geringe Maschenweite scheint zwar optimal, dennoch ist hier Vorsicht geboten. Es ist zwar klar, dass der Schmutz und vor allem Kleinteile besser im Netz hängen bleiben aber es kann auch zu Problemen kommen:

Durch die Engmaschigkeit besteht die Gefahr, dass das Netz verstopft und es kommt von Haus aus weniger Wassermenge durch. Daher brauchen Sie immer mehr Kraft und müssen den Kescher bei der Poolreinigung auch öfters entleeren. Ansonsten kann dieser am Rand oder auch mittendrin reißen. Und ein Kescher mit Loch ist defacto unbrauchbar.

Ein Riss kann aber natürlich auch immer durch natürliche Abnutzung passieren. Nach mehreren Jahren erfolgreich Keschern kann dieser auch schon einmal kaputt werden – mir daheim ist das genauso passiert.

Poolkescher

Die Maschenweite ist aus meiner Sicht kein so wichtiges Kriterium. Wesentlich ist die Qualität des Keschers, seine Verarbeitung und dass er auch lang genug ist.

Teleskopstange oder nicht?

Wie oben bereits erwähnt, haben viele Kescher* , wenn Sie diese im Handel kaufen, eine Stange gar nicht mit dabei. Die meisten Anschlüsse sind aber genormt, sodass Sie sich nicht immer einen neue Stange dazu kaufen müssen, falls nur der Vorderteil (Korb) kaputt ist.

Haben Sie aber bedarf an einem komplett neuen Kescher mit Stange, müssen Sie natürlich drauf schauen, dass diese beim Kauf auch mit dabei ist. Im Fachmarkt können Sie das sehen, online müssen Sie das meistens in der Produktbeschreibung lesen.

Ein weiteres Kriterium ist natürlich die Art der Stange. Ich finde eine Teleskopstange* von Vorteil. So eine habe ich auch zu Hause (zwar nur mit einer Verlängerung – aber das reicht aus). Wenn Sie ein kleines Becken haben, sehe ich diese nicht für erforderlich an aber ansonsten ist es gut, eine variable Länge zu ermöglichen.

Letzte Aktualisierung: 22.05.2022, Bilder von amazon.de

Vergessen Sie aber nicht, dass auch Teleskopstangen anfälliger für das Kaputtgehen sind: Dort, wo die Stange herausgeschoben wird bzw. am Gelenk ist die Bruchmöglichkeit natürlich etwas erhöht.

Qualität des Modells

Das wichtigste zum Schluss: Die Qualität des Keschers. Ich finde, der Preis ist bei einem Kescher* oft so gering, dass es sich hier nicht auszahlt, ein paar Euro zu sparen und dafür ärger bei der Reinigung und im Umgang mit dem Gerät zu haben. Daher achten Sie auf:

  • Verarbeitung des Rahmens?
  • Anschluss des Netzes am Rahmen?
  • Das Material des Rahmens und der Stange (Kunststoff oder Metall)?
  • Bei der Teleskopstange: Wie gut und leicht lässt sich diese auseinanderziehen bzw. fixieren?
  • Wie lang ist der Kescher* und ist er in dieser Länge für mein Becken brauchbar? Reicht er bis zum Boden?
  • Wie sieht die Verbindung zwischen der Stange und den Rahmen aus?
  • Falls Sie schon eine Stange daheim haben: Passt der Kescher auch auf diese drauf?

Letzte Aktualisierung: 22.05.2022, Bilder von amazon.de

Diese und ein paar weitere Fragen sollten Sie sich stellen, wenn Sie einen Kescher für die Poolreinigen kaufen. Sind Sie sich unsicher, wählen Sie am besten ein Modell aus dem Fachmarkt – das können Sie aus der Nähe betrachten und sind nicht auf ein Produktbild oder die Produktbeschreibung alleine angewiesen.

Verschiedene Kescher für die Poolreinigung

Ich habe mir einige Kescher für die Poolreinigung bei Amazon angesehen (kein Test) und möchte hier drei davon etwas näher vorstellen. Einer ist dabei, den ich selbst auch zu Hause habe:

Fünfteiliges Pool Maintenance Kit von Intex

Mit diesem fünfteiligen Set haben Sie die wichtigste Instrumente zur Hand, die für die Pflege Ihres Pools erforderlich sind. Das Set wird für Pools mit einem Durchmesser bis zu 488 cm empfohlen.

Mit dem Kescher können Sie ganz einfach Blätter, Insekten und andere Verunreinigungen aus dem Wasser Ihres Pools fischen. Der Kescher ist mit einem feinmaschigen Netz ausgestattet, sodass kein Schmutz entweichen kann. Eingezogen hat der Stiel eine Länge von etwa 90 cm. Er kann auf eine Länge bis zu 239 cm ausgezogen werden. Damit erreichen Sie in aller Regel alle Stellen. Zur Fixierung auf die gewünschte Länge wurde der Stiel mit Drehringen versehen.

Weitere Zubehörteile sind der Bodensauger, ein 750 cm langer Schlauch (Ø 32 mm) und eine Reinigungsbürste – alles Kompatibel mit dem Teleskopstiel. Achtung: Es ist eine Filterpumpenleistung von mindestens 3.028 Liter pro Stunde für den Bodensauger erforderlich. Sehen Sie sich dieses Set auch hier an: Deluxe Pool Maintenance Kit von Intex*.

Letzte Aktualisierung: 22.05.2022, Bilder von amazon.de

Boden-Kescher für die Poolreinigung von Steinbach

Dieser Bodenkescher von Steinbach ermöglicht aufgrund des tiefen Netzeinsatzes ein einfaches Aufsammeln von Laub und größeren Schmutzpartikeln. Durch die verstärkte und besonders robuste Ausführung kann dieser auch im gewerblichen Bereich eingesetzt werden.

Mit dem integrierten Clip-System kann der Bodenkescher schnell und einfach auf einer handelsüblichen Teleskopstange montiert bzw. demontiert werden.

Die serienmäßige Aufhängevorrichtung am Ende des Griffes ermöglicht eine platzsparende Lagerung. Auch die Amazon Rezensionen können sich sehen lassen: Über 80% Vier- und Fünf-Sterne-Bewertungen (Stand 01/2021) sind ein sehr gutes Ergebnis. Sehen Sie sich das Modell auch hier im Detail an: Bodenkescher für die Poolreinigung von Steinbach*.

Letzte Aktualisierung: 22.05.2022, Bilder von amazon.de

Laubkescher mit Alu-Stange von Paradies Pool

Wenn Sie nach der Suche nach einem flachen Laubkescher sind, könnte dieser hier der richtige für Sie sein. So ein ähnliches Modell habe ich auch zu Hause und bin sehr zufrieden damit. Für meinen Pool reicht ein flacher Kescher. Dieser hier hat eine Alustange (Teleskopstange) mit einer Gesamtlänge von rund 150 cm mit dabei.

Er ist ideal für Schwimmbecken, Whirlpools, aber auch kleinere Biotope. Die Länge im zusammengeschobenen Zustand beträgt 90 cm. Sehen Sie sich dieses Modell auch hier bei Amazon an. Die Kundenbewertungen sind jedenfalls meiner Ansicht nach sehr gut: Laubkescher mit Alu-Stange von Paradies Pool*.

Letzte Aktualisierung: 22.05.2022, Bilder von amazon.de

Kescher für die Poolreinigung: Fazit & Zusammenfassung

Meistens wird die grobe Reinigung des Pool meiner Meinung nach einfach unterschätzt. Ein Poolkescher* ist aber wichtig, da die Filterpumpe meistens nicht alle Verunreinigungen heraus holen kann. Sie reinigen den Pool damit vor und halten das Wasser immer schön sauber und klar. So unterstützen Sie auch Ihre Filteranlage.

Achten Sie aber auch beim Kescherkauf auf eine gute Qualität. Der Rahmen und auch die Stange sollten robust gefertigt sein. Die Maschenweite des Netzes und die Art des Keschers sind zwar oft nicht unwesentlich, spielen meiner Ansicht nach aber nicht DIE große Rolle. Ich zu Hause benutze beispielsweise seit Jahren einen Oberflächenkescher auch für den Beckenboden.

Sehen Sie sich zum Abschluss noch einen Kescher bei Amazon an, der dem, den ich zu Hause habe sehr ähnlich ist und er aus meiner Sicht für durchschnittlich große Aufstellpools gut geeignet ist:

VABNEER Pool Kescher, Pool Skimmer Netz, Kescher Pool...*
  • ☛【Größe】 Pool Kescher ca. 44 x 34 cm, Netzmasche ca. 30 x 26 cm.

Letzte Aktualisierung: 22.05.2022, Bilder von amazon.de


Ähnliche Beiträge