Skip to main content

Ratgeber über Pools, Filteranlagen und zur Poolpflege

Pool mit Stahlrahmen: Kaufberatung, Infos & Modelle

Ganz grundsätzlich gibt es für mich zwei verschiedene Arten eines Pool zum Aufstellen. Einerseits sind das die, welche einen aufblasbaren Ring am oberen Ende haben, der das Becken mit steigendem Wasserspiegel automatisch hebt und andererseits den klassischen Pool mit Stahlrahmen. Ich persönlich bevorzuge diese Stahlrahmenpools. Warum? Das werde ich auf der folgenden Seite etwas näher erörtern:

Welche Vorteile hat ein Pool mit Stahlrahmen?

Nun, der für mich größte Vorteil eines Stahlrahmenpools ist die doch relativ stabile Standfestigkeit im Gegensatz zu einem aufblasbaren Pool. Außerdem muss der Pool Untergrund nicht zu 100% gerade sein, da man mit unterschiedliche hohen Unterlagsplättchen unter den Stehern so etwa 2- bis 3 cm Schräge kompensieren kann. Es ist aber kein Freibrief – schauen Sie immer, dass Ihr Pool wirklich gerade steht.

Weiters kann bei einem Pool mit Stahlrahmen keine Luft ausgehen, was bei einem Pool mir aufblasbaren Ring sehr wohl der Fall sein kann. Für mich bieten Stahlrahmenpools ganz einfach den Komfort, den ich mir beim Auf- und Abbau eines Schwimmbeckens erwarte.

Eine kurze Übersicht der Vor- und Nachteile eines Pools mit Stahlrahmen gegenüber einem aufblasbaren Pool (Quick Up Pools):

  • Stabiler Stand
  • Es kann keine Luft entweichen
  • Bei guter Wartung viele Jahre in Verwendung
  • 2- bis 3 cm Unebenheit kann kompensiert werden
  • Anschaffung meistens teurer als ein Quick Up Pool
  • Auf- und Abbau kosten mehr Zeit
  • Steht der Rahmen schief, muss der Pool neu aufgebaut werden

Hier habe ich übrigens einige Pools im Vergleich für Sie mit den aus meiner Sicht relevanten Kaufkriterien.

Poolformen

Im Grunde genommen gibt es bei Aufstellpools zwei unterschiedliche Formen, die am meisten verbreitet sind, nämlich runde und rechteckige Pools. Sonderformen sind dann noch achteckige oder ovale Becken, die meiner Erfahrung nach eher weniger häufig angeschafft werden.

Runde Pools

Ich selbst habe einen Stahlrahmenpool in runder Ausführung mit einem Durchmesser von ca. 4,50 m und einer Höhe von ca. 1,20 m zu Hause. Dieses Modell habe ich hier auch umfassend vorgestellt: Intex Pool im Test. Ich habe ihn bereits seit mehreren Jahren in Verwendung und bin sehr zufrieden.

Ein weiterer Grund, warum runde Pools häufiger sind: Quick Up Pools (also die mit einem aufblasbaren Rand, der sich beim Einlassen automatisch hebt) gibt es aufgrund der geometrischen Notwendigkeit eben nur in runder Ausführung. Gerade bei kleinen Becken ist diese Art des Pools beliebt.

Runde Pools habe ich generell lieber und meiner Einschätzung nach sehen das auch viele andere Poolbesitzer so. Der Vorteil bei einem runden Becken liegt auch in der Statik. Das Wasser drückt hier gleichmäßig in alle Richtungen an den Beckenrand. Es steht daher ziemlich stabil. Alles Weitere und wie Sie die Wassermenge berechnen, habe ich auch hier für Sie zusammengefasst: Runder Pool im Garten.

Pool nach dem Winter in Betrieb genommen

Der Klassiker: Ein runder Pool im eigenen Garten. Gerade diese Poolform sehe ich sehr häufig.

Eckige Pools

Ein eckiger Pool hat seine Vorteile meiner Meinung nach in einer besseren Platzausnutzen. Während bei der Aufstellung eines Rundpools immer irgendwo Ecken und Restflecken überbleiben, kann man einen eckigen Pool in der Regel so aufstellen, dass er den Platz optimal ausnutzt (wenn man das so möchte).

Auch das Herstellen der Poolumrandung ist oft einfacher, weil Rundungen schwerer herzustellen sind als gerade geometrische Formen. Wenn Sie also zum Beispiel eine Holzumrandung machen wollen, müssen Sie beim eckigen Pool sicherlich weniger verschneiden. Mehr über dieses Poolform gibt es hier für Sie: Eckiger Pool.

Welche Filteranlage ist bei einem Pool mit Stahlrahmen zu empfehlen?

Hier muss man ganz klar sagen, dass nicht die Form oder die Bauart eine Rolle spielen, sondern die Wassermenge, die umgewälzt werden muss. Wie ich im Kapitel über Sandfilteranlagen bereits umfassend erklärt habe, bin ich Fan dieser Filterung, weil ich damit sehr gute Erfahrungen sammeln konnte.

Wenn Sie sich ein Becken zulegen, sollten Sie daher darauf achten, dass auch die Filteranlage entsprechend ist. Bei vielen Sets ist eine Kartuschenfilteranlage dabei. Kann diese geringe Wassermengen noch irgendwie halbwegs reinigen, funktioniert das bei großen Mengen nur mehr sehr moderat. Die Folge können Schmutz im Becken oder vermehrte Algenbildung sein.

Es gibt auch den einen oder anderen Aufstell-Pool, der eine Sandfilteranlage mit dabei hat. Das wichtigste dazu erfahren Sie im Detail hier: Stahlrahmen Pool mit Sandfilteranlage.

Funktionsweise Sandfilteranlage

Eine Sandfilteranlage kann auch bei einem Pool-Set mit dabei sind. Wenn Sie noch keine daheim haben, kann das eine gute Kaufgelegenheit sein.

Ist ein Quick Up Pool eine Option?

Ich selbst habe zwei Jahre lang einen Quick Up Pool gehabt, bevor ich einen Stahlrahmenpool erworben habe. Ein Quick Up Pool ist ein Becken, das einen aufblasbaren Ring hat, der sich beim Einlassen des Wasser automatisch hebt. Klingt doch toll, oder? Ja, grundsätzlich halte ich das System für ok- es hat aber Tücken. Ich habe die meisten davon selbst erlebt:

  • Aufstellung: Steht dieser Pool nicht exakt gerade, baucht das Pool aus und es schwappt auf einer Seite immer mehr und mehr Wasser über. In manchen Fällen soll das auch schon zum Kippen des Beckens geführt haben.
  • Ring: Der aufblasbare Ring ist ein Modul, das der Stahlrahmenpool nicht hat. Die Luft kann ausgehen oder der Ring kann reißen – beides Szenarien, die die Stabilität des Pools auf eine harte Probe stellen und zu lästigen Reparaturen führen.
  • Poolfolie: Bei mir ist diese genau am Übergang zum Ring gerissen. Dadurch ist genau dort immer wieder Wasser ausgetreten – sehr mühsam.

Es müssen aber diese Szenarien nicht eintreten und sehr häufig werden Sie auch einen Quick Up Pool gut durch viele Badesaisonen bringen- ich habe mich aber ganz klar dazu entschieden, auch in Hinkunft nur Stahlrahmenbecken oder etwas höherwertiges zu nutzen. Lesen Sie mehr zu diesem Thema auch hier: Stahlrahmen Pool oder Quick Up Pool.

Poolspiele

Ein Quick Up Pool hat einen aufblasbaren Ring. Dieser kann durch Hitze, unachtsame Poolnutzer oder auch Tiere (Katzen, Vögel) Schaden nehmen – mir das gleich zweimal passiert.

Ist ein Stahlrahmenpool in die Erde versenkbar?

Nun, grundsätzlich handelt es sich bei einem Stahlrahmenpool um einen Aufstell-Pool. Das impliziert an und für sich schon, dass diese Form des Beckens auf der Erde steht (also oberirdisch). Für den unterirdischen Einbau oder das Teilversenken gibt es Alternativen: Stahlwandbecken, selbstgebaute Pools aus Schalsteinen oder Styroporsteinen oder auch Polyesterpools.

Ein Pool mit Stahlrahmen würde unter der Erde zu Problemen führen und auch statisch würde man auf so einige Probleme stoßen (spätestens dann, wenn umliegendes Erdreich von außen auf die Folie drückt. Würden Sie rundum eine Stützwand bauen, könnten Sie aber gleich ein Becken errichten und dann mit einer Folie auskleiden.

Daher: Stahlrahmenpools sollten immer auf einen gut vorbereiteten Untergrund oberirdisch errichtet werden, es sei denn, der Hersteller empfiehlt etwas Anderes. Alles wichtige zu diesem Thema habe ich übrigens hier übersichtlich zusammengefasst: Kann man einen Stahlrahmen Pool in die Erde einlassen?

Kann man einen Pool auch direkt auf den Rasen stellen?

Sie können das schon machen, allerdings überwiegen dabei aus meiner Sicht die Nachteile. Sie haben zwar damit weniger Arbeit als mit einer echten Untergrundvorbereitung aber es birgt auch Gefahren, nicht zuletzt die, dass die Poolfolie beschädigt wird das Becken schräg steht.

Bei einem kleinen Pool oder einem Plantschbecken ist der Aufwand gegenüber dem Nutzen meiner Ansicht nach aber in einem Missverhältnis. Daher würde ich auch in diesem Fall zu einer Rasenaufstellung (mit gewissen Vorbereitungen) plädieren. Ich habe einen 15 m³ Pool daheim, da war das natürlich keine echte Option. Wie Sie den Untergrund vorbereiten und was Sie bei einer Rasenaufstellung zu beachten haben, habe ich hier zusammengefasst: Frame Pool auf den Rasen stellen.

Pool auf Rasen stellen abgraben

Klassischer Aufbau eines Pool-Untergrundes: Grasnarbe entfernen, Sand aufschütten und darüber ein Unkrautvlies sowie eine Poolfolie legen.

Wie sieht es mit der Aufstellung auf einer Holzterrasse aus?

Wenn Sie denken, Sie könnten die Annehmlichkeiten einer (bestehenden) Holzterrasse für die Aufstellung Ihres Beckens nutzen, seien Sie bloß vorsichtig. Eine solche Terrasse braucht im Regelfall eine Unterkonstruktion, die meist nicht für eine extrem schwere Belastung, wie ein Schwimmbecken, ausgelegt ist.

Seien Sie sich bewusst, dass ein solcher Pool mehrere Tonnen wiegen kann und daher eine Lebensgefahr darstellt, wenn diese Unterkonstruktion nachgibt. Weitere Probleme sind eine allfällige Schräglage der Terrasse der Fugen zwischen den Dielen. Lesen Sie in diesem Beitrag hier alles wichtige zu diesem Thema: Kann man einen Stahlrahmen Pool auf eine Holzterrasse stellen?

Was ist beim Aufbau eines Stahlrahmenpools zu beachten?

Neben der Herstellung eines guten Untergrundes und der Wahl eines idealen Aufstellplatzes ist eine weitere wesentliche Sache, beim Aufbau des Beckens keine Fehler zu machen. Meiner Erfahrung nach ist dieses Aufbauen nicht weiter schwierig und um einiges einfacher als die Einebnung des Bodens beispielsweise. Falsch machen kann aber dennoch einiges.

Die wichtigsten Punkte sind aus meiner Sicht:

  • Auspacken: Vorsicht beim Entnehmen aller Teile aus der Verpackung – hier kann es schon passieren, dass die Folie Schaden nimmt. Tragen Sie die Folie außerdem immer und schleifen Sie diese nicht umher.
  • Zusammenbau: Achten Sie darauf, dass alle Steckverbindungen gut einrasten und dass Sie nach der Aufstellanleitung vorgehen.
  • Unterlage: Bei mir daheim hat es sich bewährt, unter die Kunststoffkappen der Steher noch zusätzlich Unterlagsplättchen zu legen.
  • Auslässe: Achten Sie schon beim Auslegen der Folie darauf, dass die Auslässe genau dort sind, wo Sie diese später auch brauchen.

In diesem Beitrag habe ich weitere Tipps für Sie und auch eine Anleitung mit Fotos erstellt, anhand derer Sie sehen können, wie ich meinen Intex Pool zu Hause aufgebaut habe: Stahlrahmenpool aufbauen.

Kann man einen Stahlrahmenpool im Winter (draußen) stehen lassen?

Ich lasse meinen Stahlrahmenpool an und für sich jedes Jahr im Freien überwintern und habe damit keine Probleme. Die Eisbildung wirkt sich nicht negativ auf die Poolfolie aus und auch die Auslässe haben das ohne Probleme überstanden. Ich lasse dazu etwa 3/5 des Wassers aus dem Becken und nehme in Kauf, dass es verschmutzt und ich es jährlich neu befüllen und gründlich reinigen muss.

Die Pooltechnik baue ich aber jedes Jahr aus Sicherheitsgründen ab. Ein Becken kann auch so überwintert werden, dass das komplette Wasser drinnen bleibt und dieses im kommenden Jahr wiederverwendet werden kann. Dazu müssen Sie aber ein paar Vorkehrungen treffen. Welche das genau sind, habe ich hier zusammengefasst: Kann man einen Stahlrahmen Pool im Winter stehen lassen?

Pool im Winter draußen lassen

Ich lasse seit Jahren meinen Pool bei jedem Wetter draußen stehen und habe damit noch nie Probleme gehabt.

Einen Stahlrahmenpool kaufen: Mögliche Modelle

Nun, ich habe selbst einen Pool mit Stahlrahmen zu Hause und habe mir gängige Modelle bei Amazon angesehen:

Premium-Pool (rund) Ø 457 x 122 cm

Wenn Sie bereits alles haben (also Leiter, Pumpe, etc.) und nur einen Pool benötigen, ist dieser Intex- Ersatzpool mit einem Durchmesser von 457 cm und einer Höhe von 122 cm genau das richtige für Sie. Es ist hier nur die Poolfolie, der Metallrahmen und ein Ventil für das Ablassen des Poolwassers mit dabei.

Die Poolfolie besteht aus einem dreifach verstärkten laminierten Stoff und die Rahmenrohre sind rund und sorgen so für einen guten und stabilen Stand.  Meines Erachtens ist wesentlich, dass Sie unter die Steher ein kleines Holz- oder Plastikplättchen legen, sodass der Pool nicht im Untergrund versinken kann. Sehen Sie sich dieses preiswerte Modell von Intex* auch bei Amazon an.

Letzte Aktualisierung: 1.10.2022, Bilder von amazon.de

Family Schwimmbecken (eckig) 300 x 200 x 75 cm

Dieser etwas kleinere Pool mit Stahlrahmen von Intex mit den Abmessungen von 300 x 200 x 75 cm eignet sich dennoch um den Badespaß für die ganze Familie zu gewährleisten. Mit dabei sind hier nur das Stahlrahmengerüst und die Poolfolie aber keine Filterpumpe. Das ist kein Nachteil. So können Sie eine Pumpe kaufen, die Sie möchten und sind nicht zwangsläufig von einem Kartuschenfilter abhängig.

Der Pool hat aufgrund der Konstruktionsart eine hohe Standfestigkeit und ist für alle geeignet, die keinen runden, sondern einen rechteckigen Pool haben möchten. Das Fassungsvermögen beläuft sich auf 4,50 m³ bzw. 4.500 Liter. Sehen Sie sich dieses Modell auch bei Amazon an: Pool mit Stahlrahmen von Intex*.

Letzte Aktualisierung: 1.10.2022, Bilder von amazon.de

Pool für den Stahlrahmen: Fazit & Zusammenfassung

Ein Stahlrahmenpool ist in den meisten Fällen für die ganze Familie eine super Sache. Je nachdem, wie viele Personen den Pool gleichzeitig nutzen möchten, sollte die Wassermenge gewählt werden. Wir sind zu viert und unser Becken fasst etwa 15 m³. Das reicht vollkommen aus.

Beim Kauf sollten Sie sich in jedem Fall überlegen, welche Form und welche Größe bzw. Höhe Sie brauchen und wollen. Ein Pool mit Stahlrahmen ist im Prinzip sehr rasch aufgebaut (zu zweit sollten Sie sein) und wenn Sie auf einen ebenen Untergrund achten, steht dem Badespaß kaum mehr etwas im Wege.

Weiterführende Beiträge

Hier habe ich alle Beiträge rund um Pools mit Stahlrahmen von dieser Webseite zusammengefasst: