Pool Kartuschenfilter Laufzeit – wie lange?

Pool Kartuschenfilter laufzeit
Pool Kartuschenfilter laufzeit

Wie lange beträgt etwa die Dauer einer Pool Kartuschenfilter Laufzeit?

Ein Kartuschenfilter ist ein beliebtes Zubehör bei einem klassischen Pool zum Aufstellen. Doch diese Filterpumpen haben meines Erachtens gegenüber Sandfilteranlagen einen entscheidenden Nachteil: Die Filter- und Pumpenleistung. Erfahren Sie in diesem Beitrag, wann Sie solche Filter dennoch nutzen können und wie lange die durchschnittliche Pool Kartuschenfilter Laufzeit ist.

Hier bekommen Sie übrigens weitere Tipps zu Sandfilteranlagen.

Wie lange soll ein Kartuschenfilter laufen?

Ein Kartuschenfilter funktioniert so ähnlich, wie ein Kaffeefilter. Das Wasser wird durch den Filterbehälter gepumpt und Feinteile bleiben im Filter hängen. Wenn jedoch dieser Filter voll ist, bleibt nichts mehr hängen und es erden die meisten Verunreinigungen wieder zurück in den Pool gespült.

Sie müssen daher den Filter regelmäßig wechseln. Ich hatte eine Zeit lang einen Kartuschenfilter bei meinem Pool in Verwendung. Empfehlenswert ist aus meiner Sicht, wenn Sie zwei Filtereinsätze haben und diese einmal am Tag oder spätesten einmal alle zwei Tage tauschen. Ersetzen Sie den Filter und reinigen Sie sofort den, den Sie herausgenommen haben. Tun Sie das nicht, trocknet der Schmutz ein und Sie bekommen diesen sehr schwer oder gar nicht mehr sauber.

Tipp: Bei Pools mit über 10.000 Liter Fassungsvermögen ist eine Sandfilteranlage besser, als ein Kartuschenfilter. Hier sollten Sie weiter lesen, wenn Sie wissen möchten, wie Sie den Sand in eine Sandfilteranlage einfüllen.

Wie oft sollte das Wasser mit einem Kartuschenfilter umgewälzt werden?

Ganz grundsätzlich sollten Sie Ihr Schwimmbadwasser zweimal täglich umwälzen. Da fangen schon einmal erste Probleme an. Ein Kartuschenfilter hat üblicher Weise eine Pumpleistung von 2.000 bis 3.000 Liter pro Stunde. Wenn Sie einen 15.000 Liter Pool zu Hause haben und diesen zweimal am Tag umwälzen wollen, läuft die Pumpe durchschnittlich 10 bis 12 Stunden pro Tag.

Schon alleine aus diesem Grund sollte meiner Ansicht nach eine Kartuschenfilter nur bei kleinen Pools verwendet werden (lesen Sie auch meinen Artikel zu Sandfilteranlage oder Kartuschenfilter). Bei einem 6.000 Liter Pool und einer Leitung von 2.000 Liter pro Stunde, benötigen Sie für einen zweifachen Wasserwechsel nur 6 Stunden.

Kartuschenfilter sind meiner Ansicht nach daher nicht grundsätzlich schlecht, Sie müssen eben nur wissen, bei welcher Poolgröße Sie einen kaufen und bei welcher nicht. Ein guter Kartuschenfilter* ist zum Beispiel dieses Modell hier:

46% Preisreduktion
Intex 28638 Kartuschenfilteranlage, Typ ECO 3800, grau,...*
  • Kartuschenfilter 3.785l/h
  • Anschluss: O 32 mm
  • Filterkartusche A

Letzte Aktualisierung am 13.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API